Jugendfeuerwehr besichtigt Salzbergwerk

Bereits am 18.05.2019 unternahm die Jugendfeuerwehr Schefflenz einen Ausflug zum Salzbergwerk Bad Friedrichshall.

Bereits um 8 Uhr traf man sich im Feuerwehrgerätehaus in Mittelschefflenz zum gemütlichen Frühstück bevor es dann gemeinsam zum Salzbergwerk ging. Dort wurden die Kinder und Jugendlichen bereits von ihrem Führer erwartet, der sie auf einen Rundgang in 180 Metern Tiefe mitnahm. Dort erfuhren die Kinder viele interessante Details rund um die Geschichte des Salzabbaus und das Salzbergwerk Bad Friedrichshall. Nach dem Mittagessen unter Tage traten die Jugendlichen dann die Heimreise an.

Jugendfeuerwehr hat Grund zu feiern

Aus gleich zwei Anlässen lud die Jugendfeuerwehr am 9. September die Jugendlichen samt Eltern zum Grillfest ein.

Zum ersten Mal seit Gründung der Kindergruppe traten Kinder der Kindergruppe in die Jugendgruppe über. Die Betreuerinnen der Kindergruppe verabschiedeten ihre sieben ältesten mit einem kleinen Geschenk. Nachdem jedes Kind ins Löschfahrzeug eingestiegen war, erhielt es dort seine Jugendfeuerwehrjacke und wurde auf der anderen Seite von den Jugendlichen den Jugendgruppe mit Applaus begrüßt.

10 Jugendfeuerwehrler hatten noch einen weiteren Anlass zum Feiern, sie hatten die Jugendflamme Stufe 1 mit Erfolg gemeistert.
Um die Jugendflamme zu erlangen mussten die Jugendlichen zeigen, dass sie einige grundlegende Aufgaben eines Feuerwehrmanns beherrschen, so mussten sie unter anderem ein Strahlrohr richtig bedienen können, einige Knoten beherrschen und einen Notruf richtig absetzen können, aber auch eine Aufgabe zum Thema Erste Hilfe galt es zu meistern.

 

 

Ausflug der Kindergruppe in den Heidelberger Zoo

Im September 2015 hat die Jugendfeuerwehr Schefflenz eine Gruppe für Kinder zwischen 6-9 Jahren gegründet.

In den Übungen werden die derzeit 14 Kinder spielerisch an den vorbeugenden Brandschutz sowie an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt. Aber auch Spiel und Spaß kommen bei uns nicht zu kurz.

Aus diesem Grund machten wir uns am 7. Mai 2016 mit 12 Kindern und 4 Betreuern auf den Weg in den Heidelberger Zoo. Nach einer lustigen Fahrt mit der S-Bahn und dem Bus kamen wir gutgelaunt im Zoo an. Bei bestem Wetter beobachteten wir die vielen Tiere im Tierpark. Neben den Elefanten, Tigern, Kamelen und Schildkröten, freuten wir uns aber auch über die vielen kleinen und den großen Spielplatz auf unserem Weg durch die Anlage.

Bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten, stärkten wir uns nochmals in einem amerikanischen Schnellrestaurant. Gegen 18Uhr kamen wir dann erschöpft, aber glücklich wieder in Oberschefflenz an.

Unser besonderer Dank gilt Susanne und Klaus Faß für die tolle Unterstützung im Vorfeld.



Infonachmittag der Jugendfeuerwehr

Nachdem die Mitgliederzahlen der Jugendfeuerwehr seit einigen Monaten immer weiter gesunken sind, liesen sich die Ausbilder eine außergewöhnliche Maßnahme einfallen.
Am letzten Samstag der Sommerferien beraumten sie einen Infonachmittag für interessierte Jugendliche an und verschickten hierzu ca. 150 Einladungen an Jugendliche ab 10 Jahren.
Da man in diesem Alter aber kaum zu einem Vortrag über die Feuerwehr geht, entschieden sich die Ausbilder für viele praktische Stationen mit den verschiedenen Dingen, die den Jugendlichen auch in der Jugendfeuerwehr begegnen werden.
Etwa 20 Jugendliche waren der Einladung gefolgt und konnten an den Stationen unter anderem ein Haus „löschen“, mit der Rettungsschere und Spreizer hantieren, oder auch einfach nur ein Rennen mit Bobbycars fahren oder aber die Persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns kennenlernen.
Auch waren einige Kinder zwischen 6 und 10 Jahren mit Ihren Eltern eingeladen um sich über die neue Kinderfeuerwehr zu informieren.
Als Highlight gab es dann auch noch ein echtes Feuer, das einige der Jugendfeuerwehrler mit ihren Ausbildern löschten.