Technische Hilfeleistung – Ölunfall

Datum: 07.03.2017 
Alarmzeit: 9:50 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung > Ölunfall 
Einsatzort: Lücke, Oberschefflenz 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: Schefflenz 1/19, Schefflenz 1/44, Schefflenz 2/49, Schefflenz 3/40 
Weitere Kräfte: Helfer vor Ort Schefflenz, Polizei 


Einsatzbericht:

Um 9:50 Uhr wurde die Gesamtwehr mit dem Einsatzstichwort „Technische Hilfeleistung – Ölunfall kleiner 1000 Liter“ in die Lücke nach Oberschefflenz alarmiert. Dort war der Hydraulikschlauch eines LKW abgerissen und das Hydrauliköl breitete sich auf der Straße aus, da in unmittelbarer Nähe ein Straßenablauf befand, versuchte der Fahrer des LKW zu verhindern, dass das Hydrauliköl in diesen fließen konnte und verständigte die Feuerwehr über den Notruf 112. Die Feuerwehr nahm das Hydrauliköl mit Ölbindemittel auf und konnte so verhindern, dass es in die Kanalisation gelangte, im Anschluss wurde die Straße durch die zuständige Stelle wieder freigegeben.